Caruta - Djzz frs Folk

Info

Die Mitglieder von Caruta entstammen völlig verschiedenen musikalischen Hintergründen und beziehen ihre Inspiration aus den unterschiedlichsten stilistischen Richtungen von Rock bis Klassik. Der Caruta-typisch frische Sound ist daher eine Mischung aus Weltmusik, Klezmer, rockigen Elementen und Jazz. Die Atmosphäre der Stücke besticht durch fantasievolle Arrangements und Interpretationen.

Mit Saxophon, Flöte, Klarinette, Gitarre, Bass und Perkussion werden die Zuhörer in neue Welten entführt mit fremden und zugleich vertrauten Elementen, rauen und wilden Klängen neben zärtlichen und leisen Tönen. Dabei passiert es, dass man Bekanntes in völlig neuem Bezug wahrnimmt, was den Originalen nicht schlecht steht.

Seit nunmehr siebzehn Jahren präsentiert Caruta vor allem selbstgeschriebene Stücke. Einige davon haben ihre Ursprünge in der Tradition des Folk, mit dem die Band einst angetreten war, um Tanzabende musikalisch zu bestreiten. Aber mehr und mehr entwickelte sich die Band zu einem eigenstündigen Ensemble. Dabei sind viele der Stücke tanzbar geblieben, wenn man mit ungeraden Takten und virtuosen Soli keine Berührungsängste hat.

Das Repertoire umfasst eine so große Bandbreite, dass von der Kneipe bis zum Konzertsaal, bei Festivitäten aller Größenordnungen und hochoffiziellen Anlässen die liebevoll handgemachte Musik der Band ihr begeistertes Publikum findet.

Ein Caruta-Auftritt lebt vor allem von der Vielseitigkeit der Musiker: Da bringt die Klarinette die Klezmerklänge ein, das Saxophon den Jazz und die Flöte versucht dazwischen zu vermitteln. Beeindruckend auch das groovige Fundament, das von der Rhythmusgruppe kommt. Gerade die Besetzung mit Perkussion, Gitarre und Bass gibt die Möglichkeit, sehr filigran und phantasievoll "zu powern".

Caruta 2017 Impressum